Lichtnetz Metatron

 

Erzengel Metatron channelte mich und bat mich, ein spirituelles Lichtnetz ins Leben zu rufen, das den Zweck hat, der Mutter Erde und den Menschen beim Aufstieg zu helfen und Liebe und Friede auf der Erde zu vermehren. Bildlich kann man sich das wie einen schönen Sternenhimmel im August vorstellen, der leuchtet. Jeder Stern steht in Verbindung zum anderen und sind auch die Teilnehmer des Lichtnetzes Metatron immer miteinander verbunden und man kann das Lichtnetz jederzeit um Hilfe bitten, wenn man ein persönliches Problem hat. (nicht für Werbezwecke gedacht)

 

Das Lichtnetz Metatron ist ein Zusammenschluss von spirituellen Menschen, die der Mutter Erde und der ganzen Menschheit helfen möchten, zu erwachen, sich zu besinnen, wer und was sie sind, was sie tun und wie es weitergeht.

 

Menschen, die sich angesprochen fühlen, erhalten per mail jeden Monat eine Meditation mit einem bestimmten Thema, dass das im Moment vorhandene Problem auf Erden kümmert. Natürlich kommen nicht nur die anderen weiter, sondern auch diejenigen, die Teilnehmer des Lichtnetzes sind.

 

Diese Meditation wird jeweils am Sonntag irgendwann am Tag einmal gemacht, oder zumindest gelesen. Erzengel Metatron sammelt dann die jeweiligen Energien während der Nacht von Sonntag auf Montag und leitet sie dann dorthin weiter, wo diese Energie gebraucht wird auf der Welt. Es ist auch nicht schlimm, wenn man mal keine Zeit hat oder keine Zeit haben will. Es geht auch nicht nur um die anderen, sondern diese Meditation hilft einem sehr, sich wieder auf die neue Woche zu zentrieren und mit Kraft aufzuladen.

 

Das Lichtnetz Metatron ist in den News-Letter des Lichtzentrum Athena eingebaut und kann jederzeit auch auf www.baeren-gesundheit.ch angeschaut oder repetiert werden. Der News-Letter erscheint jede Woche mit News aus dem Lichtzentrum und mit „Athenas kleiner Weisheit“, einem wöchentlich erscheinenden blog, der das Thema der nächsten Woche skizziert und wer Lust hat, kann mitmachen. Auch dies ein kleiner Anstoss, um mehr im Frieden leben zu können und dies natürlich auch auf die anderen Menschen zu übertragen.

 

vielen Dank im Namen von Metatron..