Tips und Tricks in der Gesundheit

Kalte Hände und kalte Füsse haben nichts mit der Kälte zu tun, sondern eher mit der Durchblutung und der Erdung.

Bei kalten Füssen sollte man sich viel Erden und sich vorstellen, man sitzt an einem warmen Feuer und wir spüren die Wärme. Es ist es auch gut die Füsse immer wieder zu bewegen, auf alle Seiten, damit die Blutzirkulation in Gang kommt.

Die kann man auch bei kalten Händen tun. Immer wieder bewegen auf alle Seiten nach oben nach unten, jeden Finger einzeln bewegen. 

Warme Salz- und Fussbäder helfen ebenfalls die Blutzirkulation anzuregen.

 

Und fürs Gemüt trinkt ab und zu einen Glühwein. Und küsst euren Schatz etwas mehr.

Praxis: Gublenstr.12,  Bauma

Eingang links,  3. Stock. 

Parkplätze: hinter meinem Auto. Bei Seminaren bitte Volg Parkplätze oder Schulparkplatz vis à vis Volg benützen. Danke

Praxis Im Sunneberg,

Sunnebergstr. 9 Bäretswil

Parkplatz: auf Besucherparkplatz der Alterssiedlung, dann Strasse runter zu den gedeckten PP, dann rechts wieder ins Haus. Siehe Tafel: Bären-Gesundheit