Meditation Mai 2018

Meditation: Vertrauen und Liebe im Venus Jahr

 

 Wir gehen auf unsere Wiese und wir atmen langsam ein uns aus

 Wir fragen unseren Körper, wie es ihm geht

 Wir verbinden uns mit unserem Anhänger, den wir tragen

 Diejenigen, die einen Metatron-Würfen-Anhänger tragen, nehmen ihn in die Hand oder legen ihn auf das Herzchakra, damit er ebenfalls auf uns wirkt.

 Wir lassen den Alltagstress aus allen unseren Muskeln, Organen, Zellen los

 Wir öffnen uns für die die 3 Selbste (Lady Gaia Gitter, Magnetfeld von Kryon und Kristallgitternetz) der Lady Gaya in der 7. Dimension und lassen Wurzeln in die geheilte Erde wachsen

 Wir öffnen unser Wurzelchakra und unser Ur-Vertrauenschakra

 Wir atmen Erdenergie in uns ein und lassen Stress und Misstrauen und Angst wieder raus

 Wir öffnen uns für die Krafttierenergie, Elementarwesenenergie, Einhorn und Drachenenergie und geniessen die Frische der Energie

 Öffne dich für die Energie von Lady Rowena und Erzengel Chamuel und Erzengel Christiel sowie für die Buddaenergie und konzentriere dich auf dein Herzchakra und auf dein Polaritätschakra.

 Wir öffnen uns für die Christusenergie und die Energie und die Mahatma Energie

 Wir öffnen uns für das galaktische Herz und alle hohen Meister dieser Erde und des ganzen Universums

 Wir gehen ins innere Herzchakra, wo unser Seelenkern liegt

 Öffne die innere Tür mit der Farbe rosa

 Stelle dir eine rosa Kugel vor und hülle dich komplett in die rosa Farbe ein

 Atme die rosa Farbe in dein Herz hinein und auch wieder heraus

 Verbinde dein Herz mit deiner Thymusdrüse vorne und hinten

 Wir öffnen uns für Lord Maitraya und Erzengel Perpetiel und den pfirsichfarbenen Strahl für die Gelassenheit

 Wir öffnen unsere Thymusdrüse, unser Immunsystem und atmen tief in unsere Thymusdrüse hinein

 Wir spüren den inneren Frieden in uns, der alle Zellen erreicht und uns in den Fluss des Lebens eintreten lässt, der uns den göttlichen Plan akzeptieren lässt

 Ich nehme meinen Körper innen und aussen zu 100 % an, so wie er jetzt ist, ebenso meine Bewusstsein und meine Seele.

 Spüre die dreifaltige Flamme in dir, deine 3 Selbst Körper Selbst, alltägliches Selbst und das höhere Selbst

 Verbinde diese 3 Selbst miteinander zu einem Strang und dein 12 strangige D N A öffnet sich und wird stärker und stärker und lässt alles Alte uns verlassen

 Dies ist der Punkt deiner Kraft, wo du direkt mit Mutter Göttin und Vater Gott verbunden bist.

 Betrachte nun deine Herzflamme. Welche Farbe hat sie, wie entwickelt sie sich

 Atme nun direkt in deine Herzflamme hinein.

 Lasse mit der Atmung auch deine Selbste wachsen

 Spüre die unendliche Liebe in dir und für dich und für die anderen Menschen, die noch nicht soweit in der Liebe sind, damit sie wie eine Rose aufblühen können

 Atme dieses rosa Licht, solange du möchtest

 Wir verbinden uns mit den Wesen von Telos und bitten um Ihren Schutz und ihre erleuchtende Weisheit, damit Lemurien wieder auf die Erde kommen kann. Wie der Phönix aus der Asche.

 Wir öffnen uns jetzt nochmals für die Drachenenergie und Einhornenergie und freuen uns, unseren Drachen zu sehen, der uns nach Shambala im Tibet in den grossen Tempel der Liebe bringt.

 Gleichzeitg öffnen wir uns auch für den Liebenstempel in Telos und verbinden diese beiden Flamen miteinander

 Es entsteht jetzt eine grosse Dualseelen-, Zwilingsflammenenergie. Wir geben diese Liebensenergie ins Kollektiv, so dass sie sich über die ganze Erde ergiesst und alle Seelen der Menschen und Lebewesen mit Liebe einhüllt

 Nimm diese erweiterte göttliche Kraft in deinem Herzen mit in Deinen Alltag, wenn du die Augen öffnest

 Erde dich nochmals und komme mit ein paar tiefen Atemzügen ins heute und ins jetzt